Katja Erfurth


DIE ERDE IN UNSEREN HÄNDEN

Für viele Schüler des Förderzentrums ist die Gebärdensprache die Muttersprache. Die Gebärdenpoesie ist ein Ausdrucksmittel für Gefühle der Sprache. Auf wort- und lautlose Weise soll von der Schönheit unserer Erde und der Gefahr der Zerstörung erzählt werden. So zeigen die Schüler, in ihrer ganz eigenen kommunikativen Art, ihre Einstellung zu dem, was in der Welt passiert.

unart-programm 2010, unart.net
'98 | '99 | 2000 | '01 | '02 | '03 | '04 | '05 | '06 | '07 | '08 | '09 | '10 | '11 | '12 | '13 | '14 | '15 | '16 | '17 | '18